Infos

Rezepte für alkoholfreie Drinks

Mischt Euch frische und fruchtige Drinks ohne Alkohol ganz einfach selber.
Die Mix Drinks sind jederzeit ein schmackhafter und gesunder Genuss. Sie eignen sich besonders für Verkehrsteilnehmer, bei Medikamenteneinnahme, in der Schwangerschaft und sind einfach erfrischende Pausendrinks.

Die nötige Grundausstattung ist in jedem Haushalt vorhanden. Für den Anfang genügen Eiswürfel, ein kleiner Messbecher und ein Mixer. Das nötige Fingerspitzengefühl, der richtige Geschmack - das kommt ganz von selbst. Die Übung macht den Meister...

Kiwibana:

122720_RIMG0037_JP

1x        Banane

1x        Kiwi
2x        geschälte Äpfel
0,3 l     Mineralwasser
0,3 l     Multivitaminsaft
1x        Schuss Zitronensaft

Obst mit einem Schuss Mineralwasser mixen. Den Rest Wasser und alle Säfte dazugeben und nochmals mixen. Auf Gläser verteilen und mit Banane und Kiwi garnieren.

 

Mandarinenshake:

 

1x        100 g Mandarinenfilets frisch oder aus der Dose

122724_RIMG0048_JP

1 EL      Zitronensaft
1 TL      Zucker
125 g    Kefir
Deko:   1 Zitronenscheibe, 1 Mandarinenfilet

 

Alle Zutaten gut durchmixen und in ein großes Glas gießen. Zitronenscheibe und Mandarinenfilet auf einen Sticker spießen und über den Glasrand legen

Weis-Rot-Schwarz:

1x        Kugel Vanilleeis
1x        Kugel Erdbeereis
1/8 l     kalter starker Kaffee
Deko:   geschlagene Sahne
2 EL     Erdbeersirup
2          kleine Erdbeeren
 
Eis in ein Glas geben und Kaffee dazugießen. Die Sahne als Krönung mit dem Sirup und den Erdbeeren verzieren.

 

Biene Maya:

123392_RIMG0055_JP

20 cl   Milch                                          
2 cl     schwarzer Johannisbeersaft                                             
1 EL    Honig                                             
1         frisches Eigelb                                             
2-3      Eiswürfel                                              
Deko:  Johannisbeerrispe                                             

Alle Zutaten zusammen mit Eis mixen oder im Shaker kräftig schütteln, in ein Longdrinkglas geben und evtl. eine Johannisbeerrispe an das Glas hängen.

Hip Hop:

122722_RIMG0052_JP

Saft von drei Zitronen

8 TL             Zuckersirup oder Honig                                             
0,75 l           Ginger-Ale oder Almdudler            
Früchte der Saison
8-12             Eiswürfel                                             
Deko:           4 Zitronenscheiben                                             

Eiswürfel, Zitronensirup, Zitronenscheiben und Früchte in ein Glas geben, mit Ginger-Ale auffüllen. Mit den Zitronenscheiben garnieren und mit Trinkhalm servieren.

Wunsch-Punsch: 

122721_RIMG0056_JP

½ L     Apfel-, Hagebutten-, Brombeerblätter oder schwarzer Tee
2-3     Nelken oder Glühfixbeutel
1        Zimtstange
          Schale einer ungespritzten Zitrone
1 L     roter Traubensaft

Tee mit Saft und Gewürzen zum Sieden bringen (nicht kochen!), abseihen und sehr heiß servieren. Als Variation können Holunder-, Heidelbeer- oder Blutorangensaft verwendet werden.

 

Brom Brom

160 g     Brombeeren

122718_RIMG0049_JP

0,1 l      Orangensaft
4-6        Eiswürfel
4-7        Ginger-Ale oder Almdudler

Früchte, Orangensaft und Eis gut mischen, auf die Gläser verteilen, mit Ginger Ale oder Almdudler auffüllen. Gefrorene oder frische Brombeeren geben einen etwas herben Charakter. Dosenfrüchte versüßen das Getränk.

Pfirsich-Bowle:

750 g bis 1 kg       Pfirsiche

200 g                  Zucker (bei Dosenfrüchte weniger)
2 l                       Apfelsaft oder weißer Traubensaft
1 l                       Mineralwasser

Früchte in Scheiben schneiden, mit Zucker und einem Drittel des Fruchtsaftes zudecken mind. 1 Stunde im Kühlschrank ziehen lassen, dann den Rest des Saftes dazugeben, umrühren und mit kaltem Mineralwasser auffüllen. Dieses Rezept kann auch mit Zitronen-, Orangen oder Ananassaft zubereitet werden. 
 
Diese und weitere kreative Re-Mixes gegen den Durst könnt ihr in der Broschüre der Landeszentrale für Gesundheit in Bayern e.V. nachlesen. Dort findet ihr auch weiteres interessantes Informationsmaterial.

Mit freundlicher Genehmigung und Unterstützung der
Landeszentrale für Gesundheit in Bayern e.V.